Sprungbrett

Eisberg/Matterhorn

Wohl die wenigsten von Uns haben schon einmal einen Eisberg in Natura gesehen, oder gar das Matterhorn bestiegen…

All die konsumvertrottelten pseudo-„Truther“, die Sigi Bünzli’s sowieso und sogar die meisten der/die auf dem „Boot der Wahrheit“ Dahinsegelnden .., können sich das Ausmass und vor Allem nicht die „Form“ dieses (Eis-)Berges vorstellen, der da seit Äeonen „das Meer durchpflügt“, immer mehr Fahrt aufnimmt und so viel realer ist, als eine aus lauter Konditionierung und Gehirnverkleisterung bestehenden Scheinwelt.., auch wenn sie „ES“ direkt vor die Birne geklatscht bekommen: https://dudeweblog.wordpress.com/2013/06/26/die-zukunft-ist-jetzt-brisantes-interview-mit-deborah-tavares/

Und eben; man bedenke, dass all Dies „nur“ kleine Teile darstellen, mühsam herausgepickelt aus der Form dieses riesigen (Eis-)Bergs!

https://www.youtube.com/watch?v=rA92eV43cK8

Die allgemein fehlende Weitsicht macht es eigentlich unmöglich, den (immer noch) in Konditionierungen verhafteten „Aufgewachten“, den Blick auf das „grosse Bild“ zu vermitteln…

„Slavery and the 8 Veils“ (Sklaverei und die 8 Schleier):

https://www.youtube.com/watch?v=W5AARL1Qsys

Ich frage mich schon manchmal, ob diese ganze Bloggerei überhaupt einen Sinn macht?! …

https://tabburett.wordpress.com/2016/01/06/heute-in-diesem-theater-schwarzweiss-ostwest/

Aber dann meldet sich doch wieder der „Geh“-Vatter.., der da flüstert:

Jeder zu seiner Zeit..!“ …

Und das Kali Yuga dauert noch ∼ 427,000 Jahre an..! – Also die Arbeit wird uns nicht ausgehen..! –

Macht es einen Unterschied, ob man verblödet eines natürlichen Todes stirbt (soweit das heutzutage überhaupt noch möglich ist..).., oder als das „ganze Bild“ Sehender (Endlosschleife…)..? – Ich weiss es auch nicht…

Ich kann mir nur vorstellen, dass man jeweils den „Rucksack/das (Unter)Bewusstsein“ der vorherigen Lebens-Erkenntnis in sein nächstes Da-Sein mitnimmt… Dann kann es schon hilfreich sein, wenn man die meisten Teile des Puzzles schon mal an den richtigen Stellen eingefügt hat…

 

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

8 Gedanken zu „Eisberg/Matterhorn

  1. Das Kali Yuga überschreitet seinen Höhepunkt in diesen Jahren. Das Kali Yuga hat 26000 Jahre gedauert. Heute halten sich die destruktiven und die konstruktiven Kräfte die Waage, die Destruktiven nehmen ab, die Konstruktiven zu.

    Was wir erleben ist die letzte heftige Aufwallung, verursacht durch die, welche wissen oder spüren, dass ihnen die Felle davonzuschwimmen beginnen.

    Schwarzmalerei ist nicht nur nicht angesagt, vielmehr unterstützt es die, welche nicht unser Wohl im Auge haben.

    Den Blick auf gute Projekte zu richten, beschleunigt den Aufstieg aus der Kacke auf die blühende Wiese.

    Gefällt mir

    • @thomram, 18. Januar 2016 um 8:58 nachmittags

      Lieber Thom, wie kommst Du auf die 26’000 Jahre? –
      Und @“Das Kali Yuga überschreitet seinen Höhepunkt in diesen Jahren.“..? – …Wunschdenken..?!

      Laut Veden befinden wir uns seit 5000 Jahren im 432’000 Jahre andauernden Kali-Yuga, im finsteren eisernen Zeitalter. Das bedeutet, wir haben noch lächerliche 427.000 Jahre Finsternis, Egoismus, Hunger, Krieg, Folter, Mord und Totschlag vor uns, erst dann erhebt sich die Dimension Bhurloka wieder in Richtung Licht, und das goldene Satya-Yuga beginnt.
      Alle Vorgänge im Universum laufen hochpräzise und vor allem zyklisch ab, alles wiederholt sich zu bestimmter Zeit. Die gesammte Dimension Bhurloka, der auch unsere Erde angehört, ist den Zyklen der 4 Yugas unterworfen:

      Satya-Yuga = goldenes Zeitalter der Wahrheit und Tugend, Dauer: 1.728.000 Jahre
      Treta-Yuga = silbernes Zeitalter, Dauer: 1.296.000 Jahre
      Dvapara-Yuga = bronzenes Zeitalter, Dauer: 864.000 Jahre
      Kali-Yuga = eisernes Zeitalter des Streites und der Heuchelei, Dauer: 432.000 Jahre.
      Im Verlaufe von Treta-, Dvapara-, und Kali-Yuga ist unsere Dimension dem Einfluss der Dunkelmächte ausgeliefert, was gewünschter Weise zum leidigen Konflikt führt. Lediglich im goldenen Zeitalter des Satya-Yuga ist das Universum vollkommen konfliktfrei. –

      Es ist also, laut Veden, ein ständiger Kreislauf, der da stattfindet – ein universaler Zyklus! „Himmel und Hölle“ heißt das Drama. Und wir befinden uns grad mal am Anfang dieses Kali Yuga-Zyklus…

      Den Menschen wird stets suggeriert, dass sich „irgendwann“ alles zum Guten wendet, und das Böse eine endgültige Niederlage erfährt…
      Nur.., solange man dieses Spiel nicht durchschaut hat, wird sich diesbezüglich nicht das Geringste ändern. Eine Änderung wird erst dann stattfinden, wenn eine genügend grosse Anzahl SEELEN innert einer gewissen Zeitspanne aufwachen (würden und am Ende werden), indem SIE die Ill-usion, der SIE seit Urzeiten verfallen waren, erkennen.., und zwar im gesammten Umfang! Aber das Aufwachen der Seelen geschieht eben NIE („inmitten“ des Kali Yuga) in der Masse! Es sind stets nur die Tropfen auf den heissen Fels.., in jeder Generation! Und diese Tropfen verdampfen „leider“ an der Ignoranz der Masse… –

      Und lieber Thom: Ich male in meinen Artikeln nicht Schwarz, ich male in allen erdenklichen Farben.., aber wohl eben für mehrheitlich Farbenblinde..! 😉

      Desshalb auch meine „rhetorische Frage“/Feststellung im Artikel:
      „Ich frage mich schon manchmal, ob diese ganze Bloggerei überhaupt einen Sinn macht?!“ –

      Hoffnung ist generell das fehlen von Information.., (zumindest) wenn’s nach den Veden geht… 🙂

      Gefällt mir

      • @ Taburettli

        Mein Juter, lass bitte erst den Oberlehrer sprechen. Ich möchte dich fragen, ob DU mir erklären kannst das, was du siehst, was andere anscheinend auch sehen, was sich mir aber nicht erschliesst:
        Wie kann etwas „Sinn MACHEN“? Bloggerei macht Sinn. Produziert also Sinn? Ich kann diesen Spruch nie verstehen. Was meint man damit. Dass Bloggerei sinnvoll sein kann, das leuchtet mir ein, oder sinnlos, dass sie aber Sinn MACHT oder nicht macht? Wie das?
        Oberlehrerfach zu.

        Was weiss ich schon. Es ist meine Information. Gemäss dieser, und ich habe das schon in x Ecken so gefunden, dauern die Auf-ab-zyklen nach kosmischem und auch astronomischer Gesetzmässigkeit in 52000 Jahreszyklus bis jeweils zum „Ausgangspunkt“.
        Auch in allen Ecken treffe ich auf die Botschaft, wonach wir jetzt, in diesen Jahren, die Talsohle erreicht haben sollen.
        Ich stelle fest, dass die Zionisten hasten. Sie bauen (gottseidank) Scheise, heisst, ihre Projekte funzen nicht mehr reibungslos. Sie verhaspeln sich, agieren zu schnell so, dass mehr und mehr Menschen merken: Äähh, da ist was, da stimmt was nicht, was ist da eigentlich los…und damit zu erwachen beginnen.
        Nicht nur das.
        Die allem zugrundeliegenden Energien ändern sich. Ich verspüre das in meinem Innenleben, und damit bin ich nicht etwa alleine.
        Mehr kann ich dazu nicht sagen.

        Gefällt mir

  2. @thomram, 18. Januar 2016 um 8:58 nachmittags

    – @“Was wir erleben ist die letzte heftige Aufwallung, verursacht durch die, welche wissen oder spüren, dass ihnen die Felle davonzuschwimmen beginnen.“ –

    NEIN.., denen schwimmen nicht im Geringsten die Felle davon.., ganz im Gegenteil! Solche Ansichten sind reiner Selbstbetrug und Wunschdenken, Schönrederei! Das wahrgenommene, ill-usionäre „Chaos“ ist genau so gewollt und ist ein ganz bestimmter Teil des Spiels!

    „Derjenige muss in der Tat blind sein, der nicht sehen kann, dass hier auf Erden ein großes Vorhaben, ein großer Plan ausgeführt wird, an dessen Verwirklichung wir als treue Knechte mitwirken dürfen.“ (Winston Churchill, Freimaurer)
    —————————————————————————————

    @“Den Blick auf gute Projekte zu richten, beschleunigt den Aufstieg aus der Kacke auf die blühende Wiese.“ –

    Nein, das beschleunigt gar nichts, lieber Thom! Das ist Eso-Geplapper und dient nur der Befriedung einer Art der Selbstlüge. Eine blühende Wiese kann „nur“ jeder Einzelne für sich schaffen. Und diese Einzelnen sind stets die wenigen Tropfen, die in das Meer der Ignoranz fallen. Am Meer selber ändert das gar nichts… –

    Man sollte sich das ganze Stück anschauen, nicht nur Auszüge daraus. – Du verlässt ja auch nicht nach dem Stimmen der Instrumente den Konzertsaal?!
    😉

    Gefällt mir

  3. @Thomram

    @“Sinn MACHEN”… –

    Einverstanden, lieber Thom – „macht Sinn“ ist vielleicht die falsche Wortwahl. –
    „Sinnvoll/Sinnlos“.., macht eher Sinn.., *LoL* – Ok? 😉

    Gefällt mir

  4. @thomram, 19. Januar 2016 um 1:37 nachmittags

    @“Auch in allen Ecken treffe ich auf die Botschaft, wonach wir jetzt, in diesen Jahren, die Talsohle erreicht haben sollen.“ –

    Sollen, wollen, hoffen, glauben… Jedem das Seine! – Aber guck ma, nur so zum Bsp., hier:

    @“Sie bauen (gottseidank) Scheise, heisst, ihre Projekte funzen nicht mehr reibungslos. Sie verhaspeln sich, agieren zu schnell so, dass mehr und mehr Menschen merken: Äähh, da ist was, da stimmt was nicht, was ist da eigentlich los…und damit zu erwachen beginnen.“ –

    Aha.., und wo stellst Du das fest? Und wo sind die „mehr und mehr Menschen“, die beginnen aufzuwachen..?
    Immer mehr und mehr (in Konditionierungen verhaftete) Konsumenten, die durch das Konsumierte gespiegelt bekommen, dass da was nicht stimmt.., ja..!

    Aber mit Aufwachen und/oder wirklich Erkennen/Be-greiffen hat das rein gar Nichts zu tun!

    Gefällt mir

  5. @thomram, 19. Januar 2016 um 3:13 nachmittags

    Ach Thom, damit wollte ich Dich keinesfalls beleidigen!
    Eher wollte ich darauf hinweisen, dass die „populäre“ Eso-Schiene in die Wüste führt… –

    „Schöne Worte sind nicht wahr und wahre Worte sind nicht schön“… (Konfuzius) –

    Alles Liebe und Gute Dir!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

bumi bahagia / Glückliche Erde

Für die Selbstermächtigung gibt es kein Formular

Sei herzlich Willkommen beim Dude

Für Freiheit, Gerechtigkeit, Gleichwertigkeit, Vielfalt, Kreativität, Frieden, Licht und Liebe - Gegen die satanistischen Antimächte der Welt

%d Bloggern gefällt das: