Sprungbrett

Archiv für die Kategorie “Wirtschaftskriminalität”

Darstellung des Ost/West-Paradigma’s – (und) der Versuch zur Klärung der generell verfälschten Weltanschauungen!

(Aktualisierte Endfassung)

Die blau hervorgehobenen Verlinkungen führen zu Berichten und Videos, die zur Auflösug dieses Paradigma’s einerseits – und zur Klärung der generell verfälschten Welt-Anschauungen im Speziellen – beitragen sollen. Sie umfassen ein sehr weites Spektrum des heutigen Zustandes unserer Welt und sind es Wert, beachtet zu werden!

————————————-

Die VSA und der EU-Verein als treibende Kraft zur NWO und die Russische Föderation (zusammen mit den asiatischen Ländern) als Gegenpol zu fokussieren, ist Ausdruck von Verkennung der umfassenden Begebenheiten in ihrer Gesammtheit und ist genau so gewollt!

Es sollte nun endlich als Das erkannt werden, was es ist. Nämlich als den (gewollt sichtbaren) einen Teil von einem oktruierten Ost/West, Schwarz/Weiss-Denken im Speziellen und der durch Konditionierungen seit jeher verfälschten Welt-Anschauungen im Ganzen!

Wenn in der „heutigen Zeit“ zugelassen wird, dass sich ein politisch motiviertes, gesellschaftliches Weltbild in solchem Masse etablieren kann und es sogar in einem „Dogma“ ausartet, dann muss davon ausgegangen werden, dass etwas Grundlegendes überhaupt nicht stimmen kann!

————————————-

Ost/West, Links/Rechts – zwei Seiten der gleichen und mit hässlichem, giftigem Grünspan überzogenen Münze! Die anonymen (Dreh-) Buchschreiber geben den Plot vor und die Regisseure und Einflüsterer am Bühnenrand inszenieren dann die Schmieren-Komödie, die von den Geo-Polit-Haupt-Darstellern nur noch mehr oder weniger proffessionell umgesetzt werden muss.

Die Akteure mimen nun ihren Rollen entsprechend coole „Helden“ (z.B. Putin), böse „Wichte“ (z.B. Obama) und/oder sonstige Comic-Figuren aus diversen Einrichtungen und unzähligen NGO’s…

economist_magazine_jan2015

Das tun sie (mehr oder weniger) gekonnt, so dass ihnen gewisse Attribute zugeschrieben werden können, damit der Zuschauer den Plot nicht aus den Augen verliert und dabei die Illusion einer Realität entsteht/erhalten bleibt, die allerdings eben nur die Schein-„Wirk-lichkeit“ auf der Bühne wiedergibt.

hilluminati_hilary_clinton_terrorismus_verhandlung_geiseltausch_keine_gespraeche_hardliner_qpress

Die „undankbaren“ Nebenrollen belegen zweckdienliche Statisten aus der ganzen Welt, z.B als anonyme, zivile Leidensträger.., neben meist gänzlich unbegabten, aber offiziell bekannten „Leyen“-Darstellern 😉 in den verschiedenen nationalen Volkstheatern – wie z.B. dem hier:

merkel_fluechtlinge

Wann immer es das Drehbuch vorsieht, wird Angst geschürt. Dazu werden aufwühlende, folgenschwere Ereignisse inszeniert und man schreckt vor keinem Mittel zurück (←dieser ←Link beinhaltet umfangreiche Informationen, freie Downloads in mehreren Sprachen!):

2

Danach wird ein geeigneter Depp aus der Belegschaft auf die Bühne gezerrt und muss gezwungenermassen den Schurken spielen:

43

 

Selbstverständlich sind dem Endzweck auch ganz reale Bedrohungen geschuldet!

obama_uns_syrien_monsanto

———————————————————————–

Und die weltweite Sprüherei ist doch nur damit zu erklären, dass auch DABEI Alle unter einer Decke stecken..!

chemotherapie

„The Guardian“ – Matt Andersson/ Geo-Engineering als Kriegsmittel – At war over geoengineering:
„Kaum ein Mensch auf dem zivilen Sektor versteht, dass Geo-Engineering in erster Linie eine militärische Wissenschaft ist und nichts mit der Abkühlung des Planeten oder der Senkung von Kohlenstoff-Emissionen zu tun hat. Mindestens vier Länder – die USA, Russland, China und Israel – verfügen über die Technik und Organisation, regelmäßig das Wetter zu ändern und geologische Ereignisse für verschiedene militärische und schwarze Operationen durchzuführen, die an sekundäre Ziele gebunden sind, einschließlich demographischer (Bevölkerungsreduktion), sowie energie- und landwirtschaftlichem Ressourcenmanagement. Obwohl es unglaublich klingen mag, aber das Wetter wurde zur Waffe„…

!!!

———————————————————————–

(Um den Faden wieder aufzuehmen):

In der Geschichte von Hauptdarstellern findet man auch durchaus begabte, engagierte Profis (links), die aber blöderweise das Drehbuch unvollständig gelesen- und/oder nicht ganz verstanden haben.., aber eben auch völlige Schwachmaten (rechts), die nicht mal imstande sind ihre Rolle auch nur ansatzweise glaubwürdig rüberzubringen:

image

 

Aber die mit Erkenntnis-Resistenz behafteten und aus der Mehrzahl des Auditoriums bestehenden Wach-Koma Patienten

merkel4-affen

tv_myjob_german

 verstehen die Tragik hinter der Schmieren-Komödie generell überhaupt nicht und wenden sich „gelangweilt“ von den Akteuren ab, um im Foyer (demVorhof zur Hölle„) eine neue Tüte Popcorn zu besorgen…

bergoglio-baphomet

Huren Babylons

daemonen

# Nach der Beschneidung, am 7. Tag nach der Geburt (wenn ich mich richtig erinnere), wird dem misshandelten Baby von solchen Kreaturen auch noch das Blut vom Penis gelutscht… #


 

Anmerkungen/Richtigstellungen zu den 8 Auflistungen (ab Min. 3:30 bis 4:30) aus dem Video:

Klarheit im Vorhof der Hölle!

(Das Wort „Ukraine“ im Titel kann man, bezogen auf diesen Artikel, streichen.)

Zur Überschrift „Der 3. WK steht vor der Tür“ und zu Punkt 1 und 2:

– Richtig; der 3. WK steht VOR der Tür, aber er braucht gar nicht als Solcher (herein) zu kommen, denn: Überall zündeln mit lokalen Kriegstreibereien und deren Auswirkungen (u. a. Plünderung der Landesressourcen)  sind, langfristig gesehen, genauso lukrativ und eigentlich einem WK (mindestens) gleichzusetzen. – Im Übrigen ist die VS-Administration auch nur ein Vasall unter Vielen. Ganz abgesehen davon, läuft schon lange ein ganz anderer Krieg, auf vielen verschiedenen Ebenen!

  • 3: „Weil das Brics-Bankensystem den endgültigen Untergang des Wall-Street- und Pentagon-Kapitalismus besiegelt.“

– Das ist viel zu kurz gehupft und nur oberflächlich betrachtet. Darunter liegen Alle gemeinsam im Schlafgemach der selben Logen-Betreiber! Das System wird also nur an der Oberfläche „VERSCHOBEN“ und wird „natürlich“ noch arg verschlimmert werden. –

  • 4: „Weil die US-Regierung ihre Staatspleiten schon immer durch Kriege saniert hat.“

Ja klar, das tun sie seit Anbeginn ihres Bestehens.., aber das sind „nur“ Begleiterscheinungen all der kranken Systeme, im Auftrag von „höheren“ Zielen! Aber eben; zur „Sanierung“ braucht’s keinen WK 3..! –

  • 5: „Weil die Wall Street-Leibeigenen im Weissen Haus und im Pentagon die ungeteilte Weltherrschaft begehren.“

– Klares „NEIN“! Das „Waisen-Haus“ (der Geist- und „Gott“-Verlassenen)

cdc-obama

und dessen Latrine Pentagon sind NICHT die Ursache der nur noch zu vollendenden/zu verfeinernden Weltherrschaft! Ursache ist die MASSGEBENDE, dahinterstehende, globale Dunkelmacht schwerstdegenerierter Kreaturen, die ihre geistig Minderbemittelten (geisteskranke Psychopathen), also die ausführenden Handlanger überall rekrutiert und in folgend aufgeführten, pyramidal strukturierten Einrichtungen installiert haben:

Komitee der 300, Club of Rome, CFR (Council of Foreign Relations/Komitee für „Auswärtige Angelegenheiten“), Bilderberger, der UNO, Trilaterale Kommission, , IRF/IWF (internationaler Währungsfonds), , Royal Institute for International Affairs, ASEAN/AECSOC/SOZ (←lese dazu die Kommentare Nr. 4 und 5 vonLeo“ am 21. September 2015 um 20:45 und 20:46)  und diversen anderen NGO’s – also dem Pack aus Königshäusern, Religion, Po-litik, Geheimdiensten, Militär, Banken, Medien-Mafia und sonstigen, von allen guten Geistern verlassenen Hilfs-Gesellen WELT-WEIT… – Und Das sind eben nur die mehr oder weniger offen sichtbaren Treiber der Systeme!

Die ursächlichen Kräfte haben einen sehr effektiven Schleier über ihre weltweite Existenz gezogen!

0002-03NWO

Man beachte die anonyme, unbekannte Spitze der Pyramide:

Planpyramide

 

  • 6: „Weil ein Grossteil der Weltgemeinschaft auf die Lügen des sogenannten „Arabischen-Frühlings“ hereingefallen ist. Weil wir NICHT gemerkt haben, dass es sich hier um terroristische, demokratisch getarnte Angriffskriege und nicht um Verteidigungskriege gehandelt hat.“

die_3_affen

– „Auf die Lügen Hereingefallen? Wohl „eher“ mitgegangen mitgehangen, weg- bzw. gleichgültig zu-geschaut, die lieben Herren und Damen Weltgemeinschaft (auf ←neben/obenstehender↑ verlinkten Seite etwas runterscrollen bis zum „Nachtrag vom 12.09.2015″!)

g20-gipfel-mexico-2012-670x421

Wem’s dann immer noch nicht, mindestens langsam, dämmertder/die kann sich wieder hinlegen und weiter träumen..!

 

  • 7: „Weil die Mainstream-Medien als ihre Verbündeten deren Kriegslügen reinwaschen und damit alle Völker systematisch zur Kriegsbereitschaft rüsten.“

– Ja, das scheint der Plan zu sein. – Wieder gilt: Auch die MM sind als Komplizen/Handlanger der Mächte hinter diesem GLOBAL aktiven Medien-Verbund einzureihen und somit ist NICHT nur auf die vordergründig wahrnehmbaren, an der Oberfläche der Jauchegrube zu sehenden „Blubberbewegungen“ – also die vor die Birne gepatschten US-Spiränzchen – Bezug zu nehmen! Praktisch Alle in dieser höchst zweifelhaften (Welt-)Gemeinschaft hüpfen mit in dieser, auf der offenen Bühne vorgeführten Polonaise, legen sich die Arme um die Schultern, schütteln einander freundschaftlich und in aller Öffentlichkeit die Hände (Verhöhnung auf die Spitze getrieben) und küssen einander vor dem Zubett-Gehen hinter verschlossenen Türen abwechselnd den Hintern… –

  • 8: „Weil die Völker derart medienverblendet sind, dass sie nicht merken, was sich zurzeit auch in der Ukraine wieder abspielt.“ (Das Vid wurde anfangs August 2014 veröffentlicht.)

– Jep, die Völker! – Die Akteure jedoch, rund um die Welt (und dazu gehört eben auch W. Putin), kennen zumindest das Drehbuch und die Regisseure, wissen also ganz genau, was gespielt wird:

Brot und Spiele – Zuckerbrot und Peitsche.

Also das seit Äeonen abgespulte DIVIDE et IMPERA… 

 


Addendum:

Ich schätze Ivo Sasek mit seinen diversen Projekten und seinem unermüdlichen Engagement sehr, aber hier zeigt auch Er seine Verhaftung in alten Konditionierungen leider ziemlich klar. – Ein Bericht meinerseits über das Thema „Ost/West – Falsche Wahrnehmung“ war in der Pipeline und im Zuge meiner Vorbereitungen kam mir dieses Video auf den Schirm und erschien mir geeignet, anhand eines kleinen Auszuges einige Dinge klar zu stellen… – Die Verwendung dieses Filmbeitrages in meinem Artikel soll keine Abwertung des Schaffens von Ivo Sasek und/oder Klagemauer.tv bedeuten! Es hätte genausogut irgendein anderes „po-litisches“ Film/Ton Dokument sein können, denn die falsche/unzureichende Wahrnehmung dieser Thematik ist leider eine Weitverbreitete!

ASEAN – Zwilling der Missgeburt EU (Teil 2)



(Teil 1 siehe hier, oder hier.)

Vielsagende“ Eingangstüre der Einwanderungs-Behörde (Immigration) in Lopburi.

123 052

Eine ASEAN – gestützte und mit immensen Kosten betriebene AEC, wird durch den Westen geschröpft und als Opfer (die ASEAN-Mitgliedstaaten selber) in den Schlund des benachbarten China geworfen.
Der Traum von der Konsolidierung und Nutzung von Südostasien als ein vereinigter, geopolitischer Block gegen China ist eine lange dokumentierte Verschwörung der Vereinigten Staaten und ihrem Ziehvater, dem Vereinigten Königreich.

Mit dem „Ausverkauf“ von Südost-Asien durch die AEC, besteht desweiteren auch die Absicht, die Region quasi zu monopolisieren und als „Bollwerk“ gegen Chinas wachsende Macht zu nutzen. Diese Strategie wird auch dazu verwendet werden, um die „Zusammenarbeit“ der ASEAN-Mitgliedstaaten in der exzessiven Förderung des AEC zu erpressen/pushen.

– ( Bei diesem [vorerst nur] politischen Spiel in Südostasien braucht man sich nur die NATO ansehen und wie dort die Mitglieder innerhalb dieser vermeintlichen „Allianz“ in üble, unerwünschte, destruktive und kostspielige Konflikte – nicht nur in direkter Opposition zur eigenen Bevölkerung – sondern in krassem Widerspruch zum internationalen Völkerrecht und deren Normen abgespuhlt werden [müssen…]) –

Bereits im Vietnam-Krieg, in den sogenannten „Pentagon-Papieren“ (Seite 3 [10] Anfang rechts oben) im Jahr 1969 veröffentlicht, wurde bekannt, dass der Konflikt „einfach nur“ ein Teil einer größeren Strategie zur Eindämmung und Kontrolle Chinas ausgerichtet war. – Viele Millionen Menschen wurdem diesem „Einfach Nur“ (Indochina-Krieg) damals geopfert..! –

Unter den vielen anderen „Aufgaben“, die das volksdümmliche Theater der US-Administration seit jeher aufführt, ist die Agitation gegen China ein langer Akt und besagte damals schon:

„Es gibt drei Fronten in einem langfristigen Bestreben um China einzudämmen (eingedenk, dass China im Nordostenen und Nordwesten an die Sowjetunion grenzt): (a) die Japan-Korea Front; (b) die indisch-pakistanische Front; und (c) die Südostasien-Front.“

Nachdem die USA letztendlich den Vietnam-Krieg verloren haben und damit auch Vietnam als Proxy-Kraft gegen Beijing, wurde also die Strategie geändert und an anderer Stelle fortgesetzt. Die Verwendung von ganz Südostasien als vereinigte Front gegen China läuft somit bis heute weiter.

StringofPearls

Diese Eindämmungs-Strategie wurde im „Institut für strategische Studien“ 2006 aktualisiert und im Bericht „String of Pearls – Die Herausforderung Amerikas gegenüber Chinas wachsender Kontrolle der asiatischen Küstenregionen“ –  wie folgt dargelegt:

„Chinas Bestrebung, die Öllebensader aus dem Nahen Osten zu seinen Ufern zu Sichern – umreisst unsere Gegenstrategie, das Südchinesische Meer zu kontrollieren, sowie andere Mittel, mit denen die USA die amerikanische Hegemonie im gesamten Indischen und Pazifischen Ozean aufrecht erhalten kann.“

Die Prämisse war/ist, dass wenn die westliche Außenpolitik China nicht zur Teilnahme an der Wall Street und Londons „internationalem System“ als mitverantwortlichen Akteur locken kann, muss eine zunehmend konfrontative Haltung getroffen werden, um die aufsteigende Nation im Zaum zu halten. Die Verwendung der Nationen in Südostasien, um Chinas regionale Macht zu „regulieren“, spielt Chef unter dieser Haltung.

Andere US-Politiker haben die Verwendung von Südostasien als Ami-Proxy gegen China auch in direkterem Bezug genannt. Der Neo-Konservative, Pro-Kriegs-Politiker Robert Kagan, in seinem 1997 artikulierten Stück „Eindämmung von China“,  sagte mitunter:

„Die chinesische Führung sorgt sich, dass sie – Gulliver und die südostasiatischen Liliputaner – spielen, wobei die Vereinigten Staaten die Seile und die Ankerhaken liefern“…

Kagan wurde später Berater für die US-Außenministerin Hillary Clinton, die selbstredend gerne auch einer solchen Kampagne dient. Clinton machte eine hegemoniale Erklärung im Foreign Policy Magazine („Aussenpolitik-Magazin“) mit dem Titel; „Amerikas pazifisches Jahrhundert„, indem sie sagte:

– „Die Vereinigten Staaten sind voll motiviert, um sich in der Region zu engagieren, mit multilateralen Institutionen wie dem Bund südostasiatischer Nationen (ASEAN) und der Asiatisch-Pazifischen-Wirtschafts-Kooperation (APEC), eingedenk, dass unsere Arbeit mit regionalen Institutionen ergänzt und nicht etwa die bilateralen Beziehungen behindern wird.
Es gibt eine Nachfrage aus der Region und Amerika spielt eine aktive Rolle in den festzulegenden Rahmenbedingungen dieser Institutionen und es ist in unserem Interesse, dass sie wirksam sind und Ergebnisse zeigen.“ –

Als Teil dieser Begierde, die Agenda für Südostasien zu bestimmen, wirkt die USA auch durch seine verschiedenen NGO’s, um in diesem Raum konforme Regimes zu installieren, die einerseits die Nationen sozial-wirtschaftlich ausbeuten und andererseits, um Amerikas Ziel (Wahn) der Eindämmungsstrategie gegenüber China auszubauen und zu festigen.

(Klick auf’s Bild zum Vergrössern)

US-ASEAN Business-Council

 

Es gibt einige Gründe, warum die AEC nicht zur Debatte steht.

Klar, denn die AEC-Implementierung (unter dem Schirm ASEAN) ist lediglich die Konsolidierung und Nutzung (Ausbeutung) der Völker und der Ressourcen südostasiatischer Länder. Der Prozess ihrer Umsetzung wird weder zur öffentlichen Verhandlung, noch zur Abstimmung gestellt, während aber die Vereinigten Staaten und die vielen Befürworter der AEC (man kann sich leicht vorstellen, was das für Leute sind) unablässig auf der Harfe der „Demokratie“ und „Menschenrechte“ spielen, womit jedoch dieses Konstrukt selbstverständlich in keinster Weise etwas zu tun hat! –
Es ist Demokratie in umgekehrter Richtung. Das könnte auch durchaus und ehrlicher als „Diktatur“ bezeichnet werden. In diesem Zusammenhang wird ASEAN, bzw. die AEC auch nicht nur eine faschistische Diktatur darstellen, sondern zudem einen supranationalen Multiplikator der kriminellen, sozialen und wirtschaftlichen Missbräuche und damit sich vergrössernde Verwerfungen mit sich bringen und letztlich den sozioökonomischen Verfall SOA’s bedeuten.

– Es werden sich also bald etwa die gleichen Symptome zeigen, unter denen die Missgeburt EU (seit Anbeginn im „Sterbebett“ liegend) zu leiden hat..! –

Die Menschen in Südostasien hätten den Vorteil der Zeit auf ihrer Seite, wenn sie das, was in der EU schon längst abläuft auch nur ansatzweise mit ASEAN und der AEC in Verbindung bringen könnten. Aber, es scheint (in diesem Falle jetzt auf Thailand bezogen) ausser ein paar „aufgeklärten Intellektuellen“ (die sich im Vorfeld auch „vehement“ gegen dieses Konstrukt positioniert hatten), in der durchschnittlichen Bevölkerung ausserhalb ihres geliebten Königreichs leider keine andere (politische) Welt zu geben! –

(Ps: Die Links sind z.T. mit “Vorsicht zu geniessen”, je nach Quelle ist “zwischen den Zeilen lesen” durchaus angebracht…)


Zum Schluss noch ein kleines Schmankerl, fast abseits des Themas (dieses Plakat vor dem Gebäude der ganz am Anfang erwähnten Lopburi-Immigration):

123 050

Man beachte den Satz über den (Helpline-) Telefonnummern:

IF YOU ARE INCONVENIEN

Richtig geschrieben müsste am Ende ein „T“ stehen, also: „IF YOU ARE INCONVENIENT „, was dann aber etwa soviel bedeuten würde wie: „Wenn Sie unbequem sind“ (…dann rufen sie [dumme Sau] untenstehende Tel.-Nr. an…) LOL..!

Natürlich wollten sie eigentlich eher sowas sagen wie: „IF YOU HAVE ANY INCONVENIENCE„, also in etwa: „Wenn Sie irgendein Problem haben“ (…dann rufen sie untenstehende Tel.-Nr. an.)

– Nur schon ein kleiner Satz wie dieser ist demGateway of Thailand to the Gateway ASEANoffenbar zuviel abverlangt – 😉


– Bilder von Teil 1 und Bild „String of Pearls“ in Teil 2 mit freundlicher Genehmigung übernommen von Tony Cartalucci (http://journal-neo.org/) –

Bilder der Lopburi-Immigration vom Autor

Der Thaksin („Clan“)

Oder: Ein weiterer Psychopath als Proxy für „externe“ Interessen!

Als 2001 Thaksin verfassungswidrig das Amt des PM von Thailand übernahm – da er bei der Vermögensaufstellung einige Milliarden “vergessen” hatte – drückte das Verfassungsgericht alle Augen zu (aber hielt wohl die Geldtaschen weit auf, grmpf…) – und liess Thaksin ins Amt.

Die erste Amtshandlung Thaksins war es, die (selbstverständlich eigenst höchst korrupte) „Antikorruptions-Behörde“ (NACC) zu korrumpieren, indem er dort „eigene“ Vertrauensleute installierte.

Weiterlesen…

Beitragsnavigation

bumi bahagia / Glückliche Erde

Für die Selbstermächtigung gibt es kein Formular

Sei herzlich Willkommen beim Dude

Für Freiheit, Gerechtigkeit, Gleichwertigkeit, Vielfalt, Kreativität, Frieden, Licht und Liebe - Gegen die satanistischen Antimächte der Welt