Sprungbrett

Archiv für das Schlagwort “Verstoss gegen jegliches Menschenrecht”

Grundlagen Chemtrails

 

 Pseudo-Wissenschaft im Namen der „Erderwärmung“:

 

Erderwaermung
_______________________________________________________

Was hat es mit den Begriffen „Chemtrails, Geo-Engineering“ und „Solar Radiation Management“ auf sich?

Der Begriff „Chemtrails“ wurde erstmals im Gesetzesentwurf zum „Schutz der Atmosphäre“, dem „Space Preservation Act HR 2977“ aus dem Jahr 2001 erwähnt. Er wurde vom ehemaligen US-Präsidentschaftskandidaten der Demokraten, Dennis Kucinich erstellt.

Kucinich hatte Einblick in vertrauliche Militärunterlagen und schlug vor, solche Waffensysteme zu verbieten. Chemtrails wurden dort als exotisches Waffensystem des Militärs bezeichnet. Sein Gesetzesentwurf wurde damals vom Senat abgelehnt.

 

kucinich-chemtrails-exotic-weapon

 

Eine zivile Begründung für die Sprühaktionen ist für die Sprüher unerlässlich. Deshalb nutzen (manipulieren) die Chemtrail-Giftsprüher weltweit Wissenschaft und Universitäten, um ihre Sprühaktionen zu legitimieren. Außerdem propagieren sie oft auch den Kampf gegen die CO2-bedingte Klimaerwärmung, die inzwischen schon von vielen kritischen Wissenschaftlern widerlegt und sogar von der NASA angezweifelt wird.

Mit neuen pseudowissenschaftlichen Begriffen wie „Geo-Engineering, Climate Engineering“ und „Solar Radiation Management“ wird versucht, den Menschen die angebliche Notwendigkeit dieser Maßnahmen schmackhaft zu machen. Die erheblichen Risiken dieser „Technologien“ werden allerdings nicht angesprochen!

 

chemotherapie

 

Statt „Chemtrails“ werden Alltagsbegriffe wie „Sonnenschirm“ gebraucht, die verharmlosend und psychologisch manipulativ wirken. Dazu werden bereits seit einiger Zeit Artikel mit diesen Begriffen in System-Zeitschriften mit „intellektueller“ Zielgruppe wie Spiegel oder Focus eingestreut.

Denn wenn das Ausbringen von Aerosolen (Feinstäuben) legalisiert werden soll, müssen möglichst viele Menschen schon einmal diese Begriffe gehört haben und etwas Positives damit verbinden. In Artikeln der Mainstream-Presse werden die schrecklichen Auswirkungen der Sprühaktionen selbstverständlich nicht erwähnt. Parallel dazu läuft bereits seit Jahren eine entsprechende Agenda: An Universitäten werden regelmäßig Vorträge oder Symposien zum Thema „Geo-Engineering“ abgehalten.
Neuerdings setzen sich die Sprüher und ihre Helfer dafür ein, dass das Wort „Chemtrails“ nicht mehr verwendet wird! Das ist nicht verwunderlich, deutet es doch durch seine Herkunft an, dass militärische bzw. Macht erhaltende Interessen hinter den Sprühaktionen stecken und nicht nur chemische Stoffe [z.B. Polymere. Des weitern Barium, Strontium, Aluminium, Bakterien, Nanoteilchen usw. Anm. der Red.] versprüht werden. „Chemtrails“ ist die Abkürzung von „chemical trails“ (dt. „Chemiestreifen“)!

Selbst Bürgerinitiativen gegen Chemtrails bedienen sich solcher Methoden. Es hat den Anschein, als wären diese auch schon von der Gegenseite infiltriert…


Begriffsdefinitionen

– Chemtrails:

Abkürzung für „chemical trails“, ein „exotisches Waffensystem“, siehe „Space Preservation Act HR 2977“ von 2001.

Folgende Begriffe sind Kunstbegriffe der postnormalen* Wissenschaft, um der Bevölkerung einen akzeptablen Grund für das Ausbringen von Ultrafeinstäuben zu liefern:

– Geo-Engineering:

„Erdmanipulation“, menschengemachte, gezielte Eingriffe in natürliche Abläufe der Erde z. B. Klimamanipulation (Climate Engineering), Abschirmung der Sonneneinstrahlung (Solar Radiation Management) oder Überdüngung der Meere

– Climate Engineering (CE):

Menschengemachte, gezielte Klimamanipulation.

Solar Radiation Management (SRM) = Absichtliches Ausbringen von Ultrafeinstäuben in die Atmosphäre z. B. durch Flugzeuge oder Schiffe, um die Sonneneinstrahlung zu reduzieren.

*Was ist eigentlich der Unterschied zwischen normaler und „postnormaler“ Wissenschaft?

 

postnormale+Wissenschaft klein

Übernommen von: http://saga4ever.blogspot.de/


Links zum Thema:

http://www.chemtrail.de/

http://www.blauerhimmel.ch/

http://schlunz-trails.blogspot.de/

http://www.politaia.org/umwelt-und-gesundheit/chemtrails/chemtrails-die-vergiftung-der-menschheit/

Frau Ferkel

Folgender Artikel ist ein Beitrag von unserer lieben Kollegin Cathrin Karras (http://cathrinka.blog.de/) über den kürzlich veröffentlichten CIA-Folterbericht.

Sie lebt seit 2005 in der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi und hat im Juli 2011 ihr Geschichtsstudium abgeschlossen. Mit ihrem Weblog möchte Sie uns ihre Wahlheimat ein Stück näherbringen. Ausserdem berichtet sie u.a. von ihren Reisen in die Nachbarländer Vietnams und behandelt viele andere interessante, auch nichtalltägliche Themen, wie z.B. Dieses hier.


Frau Merkel ist „erschüttert“ und scheint dabei gleichzeitig ein Schläfchen zu halten…

8058402_8feca8dcd0_m

Nach übereinstimmenden Berichten in deutschen Medien zeigte sich Bundeskanzlerin Merkel über den CIA-Folterbericht „erschüttert“. – Erschüttert..? In welcher Realität lebt diese Frau eigentlich?
Die CIA begeht doch seit nunmehr über 60 Jahren überall auf der Welt schwerste Verbrechen. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Wie blind und taub muss man eigentlich durchs Leben gehen, um dies nicht zu erkennen? – Dabei waren die Foltermethoden der Amerikaner im Vietnam noch um ein Vielfaches schlimmer als die jetzt in dem Bericht genannten Techniken.

Es waren darunter auch Foltermethoden, die an Frauen angewandt wurden. Einige dieser Foltermethoden führten absichtlich zum Tod, wobei die anderen Häftlinge zuschauen oder zuhöhren mussten. Zur Rechenschaft wurde schon damals niemand gezogen.
Hat Frau Merkel eigentlich schon mal die Verbrechen gegen die Menschlichkeit bei einem Besuch in den USA angesprochen? Oder der Gauckler, der gegenüber anderen Staaten, die nicht der „westlichen Wertegemeinschaft“ angehören, überhaupt nicht sparsam mit Kritik ist? Ich kann mich nicht erinnern.

Westliche Politik ist eben eine widerliche Heuchelei und verbreitet eine elende Doppelmoral!

Und es wird auch gar nicht lange dauern, bis das alles wieder vergessen ist und man wieder mit dem Finger auf andere Länder zeigt, von einer Überlegenheit der westlichen Werte schwafelt und diese meint, anderen Völkern bringen zu müssen, ob sie wollen oder nicht. Das wird nicht länger dauern, als man brauchte, all die Kriege, die die USA angezettelt, die Länder, die sie überfallen, die unzähligen Menschen, die sie getötet haben, zu verdrängen. Denn sie sind ja schliesslich „Die Guten“.

3,contentContextId=38910682,popup=true.bild
Zum Vergrössern aufs Bild klicken

Viele Grüsse Cathrin, 12.12.2014 (Leicht überarbeitet von Tabburett)

Der Thaksin („Clan“)

Oder: Ein weiterer Psychopath als Proxy für „externe“ Interessen!

Als 2001 Thaksin verfassungswidrig das Amt des PM von Thailand übernahm – da er bei der Vermögensaufstellung einige Milliarden “vergessen” hatte – drückte das Verfassungsgericht alle Augen zu (aber hielt wohl die Geldtaschen weit auf, grmpf…) – und liess Thaksin ins Amt.

Die erste Amtshandlung Thaksins war es, die (selbstverständlich eigenst höchst korrupte) „Antikorruptions-Behörde“ (NACC) zu korrumpieren, indem er dort „eigene“ Vertrauensleute installierte.

Weiterlesen…

Beitragsnavigation

bumi bahagia / Glückliche Erde

Für die Selbstermächtigung gibt es kein Formular

Sei herzlich Willkommen beim Dude

Für Freiheit, Gerechtigkeit, Gleichwertigkeit, Vielfalt, Kreativität, Frieden, Licht und Liebe - Gegen die satanistischen Antimächte der Welt